web analytics
July 29, 2015 / 13 Av, 5775
At a Glance
News & Views
Sponsored Post


Assad’s Planes Bomb Schoolchildren; 15 People Killed

Who need chemical weapons to commit war crimes?

Syrian President Bassar al-Assad’s planes bombed a secondary school in a rebel-held city in northeastern Syria on Sunday, killing nine people, most of them children, opposition spokesmen said.

The Britain-based Syrian Observatory for Human Rights said the death toll likely will rise because many of the survivors were critically wounded.

Meanwhile, a United Nations team is investigating seven alleged chemical weapons attacks in Syria, including three after the August 21 attack that killed hundreds of people. Syria claims the latest attacks were carried out by rebels.

About the Author: JewishPress.com brings you the latest in Jewish news from around the world. Stay up to date by following up on Facebook and Twitter. Do you have something noteworthy to report? Submit your news story to us here.


If you don't see your comment after publishing it, refresh the page.

Our comments section is intended for meaningful responses and debates in a civilized manner. We ask that you respect the fact that we are a religious Jewish website and avoid inappropriate language at all cost.

If you promote any foreign religions, gods or messiahs, lies about Israel, anti-Semitism, or advocate violence (except against terrorists), your permission to comment may be revoked.

77 Responses to “Assad’s Planes Bomb Schoolchildren; 15 People Killed”

  1. Ammie Nelson says:

    Who are the rebels? And where do they get their money?

  2. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Die Frage ist, ob wir das Leben unserer eigenen Soldaten riskieren wollen, um uns in fremde Bürgerkriege einzumischen!

  3. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Ein geschlossenes Auftreten gegen Assad und Putin wäre schon mal ein Anfang.

  4. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Genau.

  5. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Insofern war der Machtpoker von Obama ohne Rückhalt im Kongreß absolut lächerlich u. es wäre auch ein Angriffskrieg gewesen!

  6. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Obama hat sich zum Narren gemacht. Aber von Angriffskrieg zu sprechen, halte ich für irrwitzig, weil es suggeriert, die USA >

  7. andreas_clever says:

    GuidoKuehn seien der Aggressor. Der Krieg läuft seit mehr als 2 Jahren. Mehr als 120.000 Tote.

  8. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Alles was sich nicht mit der Verteidigung des eigenen Landes rechtfertigen läßt, ist ein Angriffskrieg!

  9. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Dann bin ich froh, dass die Amis einen Angriffskrieg gegen Hitler geführt haben

  10. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Im zweiten Weltkrieg hat Deutschland den USA den Krieg erklärt! Insofern war es kein Angriffskrieg der USA!

  11. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Und wenn es umgekehrt gewesen wäre, wäre mir das schnurz gewesen.

  12. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Nur war es eben nicht umgekehrt, deswegen sticht das beliebte und immer gerne gebrachte Argument leider nicht!

  13. VegOs says:

    GuidoKuehn andreas_clever Und Pazifisten sind Pazifisten, Haha!

  14. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Mir könnte es kaum egaler sein, wie das definitorisch behandelt wird.

  15. GuidoKuehn says:

    VegOs andreas_clever Ich bin kein Pazifist! Aber auch niemand, der leichtfertig eigene Soldaten in fremden Kriegen opfert!

  16. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Den Soldaten, die in Kriegen sterben müssen, die sie nichts angehen, ist es sicher nicht so egal wie Dir als Nichtsoldaten!

  17. andreas_clever says:

    GuidoKuehn ich war selbst Soldat. Also belehr mich bitte nicht. Danke.

  18. jfkorn says:

    GuidoKuehn Obama ist Commander in Chief und kann auch ohne den Kongress handeln. andreas_clever

  19. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Dann kannst Du Dir ja sicher vorstellen, wie sich Soldaten fühlen, die in fremden Kriegen geopfert werden!

  20. VegOs says:

    GuidoKuehn andreas_clever Bin Pazifist, aber Pazifismus verkehrt sich in’s Gegenteil, wenn man zusieht, wie andere im Krieg leben müssen.

  21. VegOs says:

    GuidoKuehn andreas_clever Es geht nicht um Soldaten. Die Syrier haben schon genug Fremde im Land. Bißchen Taktik: http://t.co/4eZHM4jmNO

  22. andreas_clever says:

    GuidoKuehn ich denke nicht so in Nationalstaatsgrenzen wie Du.

  23. GuidoKuehn says:

    jfkorn andreas_clever Das sehen die meisten Verfassungsexperten in den USA aber komplett anders!

  24. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Nach Dir von einem Land der Krieg erklärt wurde, befindest Du Dich im Krieg! Oder?

  25. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Dann wurde Nazideutschland ja quasi vom Empire und Frankreich angegriffen und hat sich nur verteidigt, ja?

  26. jfkorn says:

    GuidoKuehn Wenn es sich um eine unmittelbare Gefahr handelt kann der Präsident ohne Kongress handeln. andreas_clever

  27. GuidoKuehn says:

    jfkorn andreas_clever Inwieweit geht von Syrien eine unmittelbare Gefahr für die USA aus, die einen Präventivschlag rechtfertigt?

  28. PeterMaHe says:

    GuidoKuehn andreas_clever suggeriert das dass Soldaten es ok finden für das eigene Land zu sterben aber nicht für Menschen anderer Länder?

  29. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Ich habe meine Lehren aus Afghanistan und dem Irak gezogen! Ich denke, die Erfahrungen dort sollten uns allen reichen!

  30. andreas_clever says:

    .GuidoKuehn wie praktisch, dass diese Erfahrungen nun für Dich eine Schlussfolgerung zur Folge haben, die so schön schmerzlos ist.

  31. GuidoKuehn says:

    PeterMaHe andreas_clever Die meisten Soldaten sind bereit, für das eigene Land ihr Leben zu geben! Für das eigene Land!

  32. jfkorn says:

    GuidoKuehn Das zu konstruieren ist dann Aufgabe Obamas 😉 andreas_clever

  33. jfkorn says:

    GuidoKuehn Reicht ja auch eine unmittelbare Gefahr für Truppenkontingente und so. andreas_clever

  34. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Frage einmal die Familien der in Afghanistan gefallenen deutschen Soldaten, was schmerzlos ist!

  35. andreas_clever says:

    .GuidoKuehn PeterMaHe es gibt aner auch Soldaten, die für die Verhinderung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu sterben bereit sind

  36. GuidoKuehn says:

    jfkorn andreas_clever Das zu konstruieren, um dann Soldaten in den Krieg zu schicken, ist ein Verfassungsbruch!

  37. GuidoKuehn says:

    andreas_clever PeterMaHe Als ehemaliger Soldat weißt Du aber auch, das dafür kein Soldat einen Eid leistet!

  38. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Dir ist aber schon bewusst, dass die nicht gezwungen werden, Soldat zu sein?

  39. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Mir geht es nicht um eine juristische Bewertung PeterMaHe

  40. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Der Krieg Großbritaniens und Frankreichs gegen Hitler war ein eindeutiger Präventivschlag zur Verteidigung!

  41. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Soldat werde ich, um das eigene Land zu verteidigen! Zumindest galt das bisher!

  42. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Ach und ich dachte immer sie hätten den Krieg erklärt, weil sie ein Bündnis mit Polen hatten.

  43. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Ein Glück, dass die Amis das nicht so sehen

  44. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Um zu erkennen, das sie die nächsten auf Hitlers Liste waren, bedurfte es nicht allzuviel Phantasie!

  45. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Weit über 70% der Amerikaner und die Mehrheit im Kongreß sehen es so, wie Syrien gezeigt hat! Lehren aus dem Irakkrieg!

  46. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Natürlich. Nachdem kurz zuvor noch Chamberlain den Frieden gesichert hatte….

  47. andreas_clever says:

    GuidoKuehn “Lehren aus dem Irakkrieg”. Nun denn.

  48. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Appeasementpolitik war gegenüber Hitler sicher keine gute Idee! Wie die Geschichte gezeigt hat!

  49. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Willst du damit sagen, dass es also doch keine „präventive Kriegserklärung“ zur „Verteidigung“ war?

  50. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Definierst Du den Irakkrieg als Erfolg? Oder den Afghanistankrieg mit dem glorreichen Abzug jetzt zum Jahresende?

  51. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Gegenfrage: Die Alternativen wären besser gewesen?

  52. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Präventivschläge zur Verteidigung des eigenen Landes gegen Agressoren sind eindeutig völkerrechtlich ok!

  53. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Alternative in Afghanistan: Vernichtung der Al Qaida Lager und Infrastruktur und schnell wieder raus aus dem Land!

  54. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Alternative im Irak: Ein Hussein ohne Massenvernichtungswaffen stellte keine Bedrohung für die USA da!

  55. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever „Präventivschläge“ und „eindeutig“ in einem Satz. Gut, die Diskussion ist mir dann doch zu sinnlos. ;>

  56. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Völkerrecht!

  57. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Du solltest Dich als Chefstratege beim US-Militär bewerben

  58. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Wuseldusel!
    (Was willst du sagen? Im Völkerrecht gibt es nichts was eindeutig ist und manches ganz besonders.)

  59. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Das wurde im Nachhinein ja auch deswegen verurteilt. Nur: da sind vorher ein paar hunderttausend Iraker getötet worden. Anyway.

  60. andreas_clever says:

    GuidoKuehn Ein Völkerrecht, bei dem Russland und China Vetorecht haben, liegt mir besonders nah am Herzen. Mulchmeister

  61. GuidoKuehn says:

    andreas_clever Als Wohnzimmerstratege wärst Du bestimmt geeigneter! Dann könntest Du mit Spielzeugsoldaten Syrienkrieg spielen!

  62. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Das Völkerrecht deckt Verteidigung gegen Angriffe und Präventivschläge! Ganz eindeutig eigentlich?? Lesen!

  63. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Kennst du den hier? Lesen! http://t.co/otCgOdLAiK

  64. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Danke! Aber das Völkerrecht habe ich gelesen! Sollte man sonst darüber reden??

  65. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Du hast den Ipsen gelesen?

  66. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Können wir nicht über Politik diskutieren, ohne das es am Ende persönlich und billig wird! Schade!

  67. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Bitte was? Das war eine einfache Frage.

  68. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister andreas_clever Ich hatte geschrieben, das ich das Völkerrecht gelesen habe! Wie kommst Du auf “Du hast den Ipsen gelesen?”??

  69. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever Weil du „das Völkerrecht“ gar nicht gelesen haben kannst, ohne einen juristischen Kommentar/ein Lehrbuch.

  70. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn andreas_clever *lach* Jetzt verstehe ich. Du solltest vielleicht mal den Link klicken, den ich da vorhin gepostet habe…..

  71. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister Man kann also die Quellentexte nicht ohne Kommentar lesen! Ach so! Komisch! Sollte man aber! Kommentar ist Interpretation!

  72. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn Vergiss die Ausrufezeichen nicht!

  73. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn P.S. Interpretation? Komisch. Vorhin meintest du nicht, das Völkerrecht wäre eindeutig. Sehr seltsam.

  74. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn P.S. Interpretation? Komisch. Vorhin meintest du noch das Völkerrecht wäre eindeutig. Sehr seltsam.

  75. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister Eindeutig, was die Definition von Angriffskrieg und Verteidigungskrieg angeht. Versteht jeder ohne Kommentar, vermute ich?

  76. Mulchmeister says:

    GuidoKuehn „Ich habe keine Ahnung von Quantenmechanik, aber das Gedankenexperiment von Schrödingers Katze ist doch völlig eindeutig.“

  77. GuidoKuehn says:

    Mulchmeister Bevor wir jetzt auch noch die arme Katze von Schrödinger da mit hereinziehen, wünsche ich Dir lieber einen schönen Abend!

Comments are closed.

Current Top Story
Jews pray near Israeli security forces at Beit El.
Traumatized Jews Battle Israeli Forces, Old Nightmares in Samaria
Latest News Stories
Prof. Harry Jol & Nicole Awad conducting a Ground Penetrating Radar survey at the site of the Great Synagogue of Vilna in Lithuania.

Israeli, Lithuanian and American researchers have tracked down the remains of the Great Synagogue of Vilna.

Jews pray near Israeli security forces at Beit El.

Ahead of the Jewish holiday of love and matchmaking, Israelis in Samaria battle security forces and old nightmares that have returned.

US Secy of State John Kerry and Iranian Foreign Minister Javad Zarif shake hands.

A poll suggesting American Jews support the Iran deal is flawed, while a new poll reveals the opposite.

Prime Minister Binyamin Netanyahu.

Netanyahu called Pollard’s wife over news of his impending release from prison.

A tent city is raised in solidarity with Beit El residents, where two half-finished apartment buildings are threatened with demolition.

“Sure, a lot of people like Bernie Sanders, but can he win?”

Former Israeli agent Jonathan Pollard will be freed in November after spending 30 years in a U.S. prison.

Arab children are taught to be “martyrs” at the Al Aqsa Mosque summer camp in Jerusalem.

Temple Mount activist Yehuda Glick praises Israel’s government but says “more” needs to be done about disparity at the site.

The scenes from last night and today in Beit El are eerily reminiscent of the scenes from Gush Katif 10 years ago, the above photo in particular.

Military officials called this a most serious incident, but stressed that the soldiers fled the outpost while the battalion and their fellow fighters were not on operational duty.

Gaddafi wasn’t in the court, as he is currently being held captive by one of the former rebel groups in Zintan.

Britain issues alert for its citizens against travel to Turkey due to “high” threat of terror attacks by ISIS.

The marijuana valued at $50 million, and seized in an operation over the past few months.

Nuttall told an undercover policeman that his wife believed she should send Jewish children to paradise, since “grown-up Jews” go to “eternal hell.”

Local Israel Police have arrested seven Jerusalem Arabs in connection with recent attacks on Jews.

More Articles from Jewish Press News Briefs

Gaddafi wasn’t in the court, as he is currently being held captive by one of the former rebel groups in Zintan.

A 5.1 magnitude earthquake struck south central Alaska Monday, 93 miles northwest of Anchorage at a depth of 77 miles. Alaskans felt the tremors, but no damage was reported. The epicenter of the tremor was on Yunaska Island, the largest island in the chain of volcanic Aleutian Islands that stretch across the northern Pacific from […]

…in the process of violently resisting arrest, the soldier knocked the terrorist unconscious.

Two Israeli policemen that were injured by Islamic terrorists on the Temple Mount on Sunday.

This is what happens to a Jew if he dares pray “Shema Yisrael”, one of the Jewish People’s oldest and most central prayers, if he is on the Temple Mount…

The following is a live feed / compilation of video feeds from Jewish visitors on the Temple Mount today, on Tisha b’Av. In the video you can see how the Jews get “greeted” by the Arabs on the Temple Mount, and the treatment they also get by the police, who are not happy that Jews […]

Arabs disrupted Jewish prayers in Hebron on the night of Tisha B’Av

Printed from: http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/assads-forces-bomb-schoolchildren-9-people-killed/2013/09/29/

Scan this QR code to visit this page online: